Ein paar sinnvolle Vorschläge zum Herbst


Der Herbst kommt nicht, er ist schon da, der hinterlistige Geselle. Das Laub stürzt sich wie die Lemminge in den Tod, der Wind bläst von rechts und lässt uns frösteln, die Sonne schämt sich für ihre Schwächelei, läuft rot an und versinkt lieber am frühen Abend. Anstatt – wie noch im Sommer – der Tagesschau die Schau zu stehlen.

800px-hinokibora_mokudou_2400px

Was also anfangen mit dieser Zeit der Tristesse, der aufkommenden Kälte und Dunkelheit, wenn unschuldige Kürbisse ausgeweidet werden und die Sonne scheint, aber nicht wärmt? Auswandern? Bewusstlos werden? Oh nein, da gibt es doch noch ein paar andere Dinge, die sehr viel Freude bringen (durch Ablenkung). Denn auch der Herbst besitzt seine ihm eigene Innere Schönheit, wie das MfIS herausfinden konnte. Also denn:

  1. So tun als wäre Sommer: Der Menschliche Geist ist eine einzige Selbstlüge: Vollidio**n halten sich für die Größten, ohne in den Spiegel zu schauen, die Wahrheit glaubt kein Mensch und unsere Erinnerungen sind meistens eine miese Fälschung. Warum also nicht einfach in luftigen Klamotten im Frühnovember ins Schwimmbad gehen und das Schmuddelwetter ignorieren? Glaube fest daran und Du hast Deinen Sommer zurück! Kleiner Tipp am Beckenrande: Wenn anschließend die Nase läuft, das ist kein Nasenschleim, das ist nur Schwimmbadwasser.
  2. Beine Rasieren: Ob Frau oder Mann, wenn es draußen kalt und schmuddelig wird, dann konzentriere Dich auf Dich selbst. Doch wie geht das? Wer hat das in unserer digitalen, schnelllebigen Zeit noch drauf? Haben nicht die alten Chinesen dieses Wissen mit ins Grab genommen? Hier empfiehlt das Ministerium: Einfach mal voller Achtsamkeit die Beine rasieren, so nahe bist Du Dir selten. Kleiner Tipp am Rande: Ein Hörbuch lenkt ab, aber Musik von Bach ist geschwungen wie Deine Unterschenkel.
  3. Windsurfen: Zugegeben, deutsches Windsurfen auf wellenarmen Badeseen sieht bescheuert aus und ist es auch. Ohne Vokuhila oder Dauerwelle hast Du dabei eh nichts verloren. Doch die Windsurf-Haarpracht gibt es beim Friseur für kleines Geld, dann reicht der Rest des Monatslohns auch für das Board. Und wer so scheiße ist, Windsurfen ohne Wind zu betreiben, dem ist sowieso alles egal – auch das Wetter. Kleiner Tipp am Rande zum Hartz IV: Einfach mal Hartz IV beantragen.
  4. Bunga-Bunga mit Berlusconi: Wem gar nichts mehr hilft, dem hilft der Silvio. Am 29. September 2016 feiert der Duce seinen achtzigsten Geburtstag – und wirkt doch jung wie eh und je. Zu Saufen gibt es sicherlich genug, etwas Rumkugeln und Rumhuren garantiert der adrette Italiener ebenso. Wer sich also selbst einmal vergessen will (und damit alles um sich herum, auch das Wetter), Schwimmbäder nicht mag, keine Beine hat und deshalb selbige weder rasieren noch sich auf ein Surfbrett stellen kann: Du hast den Berlusconi! Kleiner Tipp am Rande zum Faschismus: Das Buffet wird stetig aufgefüllt.

Also, liebe sogenannte „Herbstdepressiven“, befolgt den Rat des Ministeriums! Und heult Ihr nächstes Jahr dann wieder rum, dann seid Ihr selber schuld. Doch eines muss dazu noch gesagt werden, ein Hinweis, so wichtig wie der ewige Wandel für den Fortgang des Universums: Und zwaaaaaaaaaahhhhhhrrrghhh….

[[ Anmerkung des zuständigen Ministers: Leider war der Autor dieses Artikels schwer herbstdepressiv und stürzte sich aus dem Fenster, bevor er den Artikel beenden konnte. Ruhe sie in Frieden. Zur Entschädigung hier noch ein paar herbstliche Filmtipps:

  • Wenn die Gondeln Trauer tragen (1973)
  • Der Geschmack von Rost und Knochen (2011)
  • Oktober November (2013)
  • Melancholia (2011)
  • Der Untergang (2004)
  • Watership Down (1978)
  • So finster die Nacht (2008)
  • The Virgin Suicides (1999)
  • Mad Max (1979)
  • Friedhof der Kuscheltiere (1989)
  • Harry und Sally (1989)
  • Halloween (1978)
  • … und natürlich die rinnenden Regentropfen an Deiner herbstlichen Fensterscheibe (2016) ]]
Advertisements

Über mfis

http://ohrengold.de http://twitter.com/#!/ohrengold https://www.facebook.com/innereschoenheit http://www.myspace.com/ohrengold
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ein paar sinnvolle Vorschläge zum Herbst

  1. mfis schreibt:

    Hat dies auf Germanys next Kabinettsmitglieder rebloggt und kommentierte:

    Stimmt… sehr sinnvoll! Liebe Kabinettsmitglieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s