Bewegende Geste: Auch Vietcong sind Charlie


Jeder empfindungsfähige Mensch signalisierte im Laufe der vergangenen Woche in aufwändigen Gesten (click-click-post) seine Zugehörigkeit zu dem französischen Satiremagazin Charlie Hebdo. Selbst die wenigen Menschen dieser Welt, die niemals mit der Zeitschrift in Berührung gekommen sind, zeigen ihre Solidarität.

398px-Vietcong1968Eine bewegende Geste kommt nun aus Vietnam. Wie übereinstimmende Medienberichte aus dem sozialistischen Land beweisen, versammelten sich am gestrigen Dienstag alle ehemaligen Mitglieder der NFB (Nationale Front für die Befreiung Südvietnams), um der Welt zu zeigen, auch sie sind Charlie. Spannend dabei – und auch besonders rührend: Während des Vietnamkriegs (1955-1975) lautete die militärische Abkürzung auf Seiten der US-Amerikanischen Truppen VC, im militärischen Jargon als „Victor & Charlie“ ausgesprochen. Im Slang der amerikanischen Soldaten wurden die Soldaten der NFB schlicht „Charlie“ genannt. Und so ist es kein Wunder, dass bei den gestrigen Demonstrationen der Solidarität auf vielen Schildern zu lesen war:

„Wer ist Charlie, wenn nicht wir?“

_________________________________________________________________

Für den empörten Leser, nur ein Klick zum Satire-Alarm:

Advertisements

Über mfis

http://ohrengold.de http://twitter.com/#!/ohrengold https://www.facebook.com/innereschoenheit http://www.myspace.com/ohrengold
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s