Vergewaltigungsopfer fortgeschickt – Katholizismus at it’s Best!


Wie mehrere Medien einhellig berichten, wurde in Köln ein Vergewaltigungsopfer gleich an zwei katholischen Kliniken abgewiesen. Die arme Frau – von K.O.-Tropfen betäubt und anschließend missbraucht – kam mit solch unchristlichen Gedanken wie einer Untersuchung auf Tatsperma, sowie der Bitte um die Pille danach.

jesus

Nun ist der Aufschrei in der Medienwelt sehr groß, schließlich sieht die weltliche Seite eine Vergewaltigung als schändliches Verbrechen (bis zu 15 Jahre Knast sprechen eine deutliche Sprache). Das MfIS möchte sich dabei sogar soweit aus dem Fenster lehnen und behauptet: zu Recht! Vielleicht sogar: zu wenig! Das katholische Grundverständis scheint allerdings anders gelagert zu sein, geht doch aus den reichlich vorhandenen Artikeln hervor, die Ärzte hätten das Opfer abgewiesen, weil sie es müssen! Und zwar – last but not least – sowohl aufgrund ethischer Bedenken (MfIS: „Ääääh, what the fuck für Bedenken, bitte?“) als auch der Angst, wegen einer solchen Behandlung den Job zu verlieren. Christliche Demut also, liebe deinen Nächsten wie dich selbst? Nun ja, wenn der Nächste der Berufsstand ist und nicht die Hilfesuchende, dann haben sie in Köln wohl theologisch absolut korrekt gehandelt.

Aber mal ehrlich, ist es wirklich vermessen, was sich dem Ministerium da aufdrängt, diese eben geschilderte Perversität mit dem kirchenpolitischen Aufreger von letzter Woche (Kirche kündigt Missbrauchsstudie) zu verbinden? So rein assoziativ?

Der Minister sinniert über diese komplexe Frage des Glaubens, während er kleinen Jungens nicht nur übers Haupthaar streicht und vergewaltigte Teenager zur Buße in den Keller schickt…

Halleluja!

Advertisements

Über mfis

http://ohrengold.de http://twitter.com/#!/ohrengold https://www.facebook.com/innereschoenheit http://www.myspace.com/ohrengold
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Vergewaltigungsopfer fortgeschickt – Katholizismus at it’s Best!

  1. mfis schreibt:

    Reblogged this on Rund um den Küchentisch und kommentierte:

    Kleiner Antrag aus dem MfIS: Ärzten katholischer Kliniken aus Köln einfach mal eine Woche lang das Essen streichen. Oder zwei. Oder drei.

  2. nextkabinett schreibt:

    Reblogged this on Rund um den Kabinettstisch und kommentierte:
    Ein Trauerspiel … unfassbar und skandalös …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s