„Pandora“ – Thema Pussy Riots


Nachdem sie zu 2 Jahren Haft verurteilt wurden, war der Aufschrei erwartungsgemäß groß: „Böser Putin bringt unschuldige Mädchen ins Straflager!“ Doch diese Meinung ist nicht unbedingt die Russische – hier zeigt sich unser Umgang mit den Medien sehr deutlich, was wir glauben wollen, fressen wir blind, jede andere Meldung aber sei eine klassische Medienlüge.

Um ein wenig mehr Farbe ins Schwarz/Weiß im Thema Pussy Riot zu bringen, habe ich mir Mascha Egorova ins Studio geladen, Puplizistikstudentin per Uni, Russin per Geburt. Das Interview zeigt sehr deutlich, dass es nicht nur Gut und Böse gibt und die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt…

Stream auf www.radioflora.de
Freitag, 24.08., 12-13 Uhr
Und hier per Mausklick:

Advertisements

Über mfis

http://ohrengold.de http://twitter.com/#!/ohrengold https://www.facebook.com/innereschoenheit http://www.myspace.com/ohrengold
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Pandora“ – Thema Pussy Riots

  1. nextkabinett schreibt:

    Reblogged this on Rund um den Kabinettstisch und kommentierte:
    Wunderbar, da ist der Podcast, dank dem man sich die Argumente von Mascha Egorova wirklich in Ruhe mehrfach anhören kann … Danke, bester Minister für Innere Schönheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s