Umtriebe der Evolution! – Killerassel, Brummbrummbär, etc.


Hatte ich zuletzt mit Ruhu, Coolnessel und Sinnstiftspinne drei sehr nützliche Lebewesen vorgestellt, deren Population durch den Menschen stark gefährdet ist, so möchte ich heute zwei Tierchen vorstellen, deren Verbreitung wir durch unser Verhalten sogar fördern. Doch bei diesen beiden Tierchen ist das leider nicht so gut…

Killerassel (Porcellio morte)
Die Killerassel ist ein naher Verwandter der allgemein bekannten Kellerassel aus der Überordnung der Ranzenkrebse (Peracarida). Im Gegensatz zur ungefährlichen Kellerassel, deren Daseinszweck scheinbar ihr sogenanntes Angstkügelchen darstellt, wenn sie sich zusammenrollt, um von Kindern durch die Gegend geschnippt zu werden, ist die Killerassel hinterhältig, brutal und erstaunlich intelligent. So weiß sie aus allerlei Schrott und Gerümpel, wie es in Kellern meist anzutreffen ist, macgyeresque Apparate zu errichten, mit denen sie die jeweiligen Hausbewohner auf die ungewöhnlichsten Arten dezimiert. Wie der Name schon sagt, ist dieses ungewöhnliche Lebewesen Mord und Totschlag sehr zugetan. Die Killerassel ist ansonsten oft vor dem Fernseher anzutreffen, vornehmlich bei der Tagesschau, von wo sie sich Tipps und Tricks bei den aktuellen Despoten abschaut, sowie ihre eigene Amoral durch jene der Weltpolitik zu rechtfertigen sucht. Ihren Neffen, die freundlich-verspielte Kitzelassel hat sie mittlerweile aus der Evolution verdrängt.

Nazigoldfisch(Carassius gibelio forma ariertus)
Seit der Expansion der menschlichen Zivilisation passen sich die Haustiere dem Verhalten des Menschen an, wodurch immer wieder neue Linien entstehen. Als bekanntestes Beispiel zu nennen ist hier der Hund, der domestizierte Wolf. Doch auch der Goldfisch konnte mit der Zeit eine neue Form herausbilden – den Nazigoldfisch. Dieses deutlich stromlinienförmigere Exemplar eines Carassius gibelio entwickelte sich in den Goldfischgläsern der ewig Gestrigen (Sachsen, Franken, Brandenburg), war in dieser Frühform jedoch noch nicht überlebensfähig. Erst die zufällige Kreuzung mit dem nicht minder unangenehmen Carassius gibelio forma bankgeheimnisiis, einer schweizer Unterart, entstand der heutige Nazigoldfisch. Dieser zeichnet sich vor allem durch seinen Reichtum, seine Affinität zu illegalen Goldbeständen, sowie eine permanente schlechte Laune aus. Da er sich in den dunklen Gewässern ungezählter Nummernkonten seit vielen Jahrzehnten unbehelligt vermehren konnte, ist der Nazigoldfisch mittlerweile zur Plage geworden. Nicht zu verwechseln mit dem seit 2010 ausgestorbenen Rheingoldfisch Carassius gibelio forma nibelungus.

So weit ist es also schon gekommen! Nicht nur Rodung, Müll und Umweltverschmutzung haben einen schlechten Einfluss auf die Natur. Auch unser Verhalten im Alltag (Dummheit, Gier, Geiz & Ignoranz) wird von der Evolution aufgenommen und in neue Formen gegossen. Wenn also eines Tages Abermillionen Geizameisen (Eciton sarturnis) auf der Jagd nach kleinen Inderkindern durch die Städte ziehen, der Brummbrummbär (Ursus motorisitis) uns die Autos klaut um mit ihnen sinnlos auf und ab zu fahren, das Heimfaultier (Megatherium fernsehsesselum) über eine bessere Welt palavernd unsere Sofas besetzt, das Licht im Flur brennen und den Kühlschrank offen stehen lässt, dann brauchen wir uns nicht darüber wundern – vielmehr sollten wir uns heute schon an die eigene Nase fassen, anstatt die Zeichen zu ignorieren, die in ihrer destruktiven Biestigkeit doch klar und deutlich sind!

Advertisements

Über mfis

http://ohrengold.de http://twitter.com/#!/ohrengold https://www.facebook.com/innereschoenheit http://www.myspace.com/ohrengold
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Umtriebe der Evolution! – Killerassel, Brummbrummbär, etc.

  1. Pingback: Einfach mal DANKE! sagen… | mfis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s