re-blocked


Die Idee ist nicht nur ökologisch interessant (und sinnvoll!), sondern auch spannend und witzig obendrein. Und das „ck“ in der Überschrift ist übrigens kein Schreibfehler. Nun ist das Ministerium für Innere Schönheit nicht umsonst das Ministerium für Innere Schönheit, es hat nämlich den Inneren-Schönheits-Sinn, eine kleine aber feine Windung im Gehirn, die eng mit dem Röntgenblick verwandt ist, der ja bekanntlich durch Fassaden hindurch sehen lässt. Und dieser Sinn schlägt heute, bei gleißendem Sonnenschein am Frühstückstisch im Grünen, im schönen Tübingen Alarm, wo eine Gruppe junger Menschen Schreib-, Notiz- und Kritzelblöcke aus einseitig bedrucktem Altpapier herstellt. Das Kindlein scheint dem Herrn Minister eben erst geboren, vielleicht nach langer Schwangerschaft, und so kriecht und krabbelt es der Welt entgegen,

 

diese ein klein wenig besser zu machen. Und das ist gut und richtig so!

Make Your Block! (Foto: Spionageabteilung MfIS)

Advertisements

Über mfis

http://ohrengold.de http://twitter.com/#!/ohrengold https://www.facebook.com/innereschoenheit http://www.myspace.com/ohrengold
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s