Neuer Job für Guttenberg in Aussicht!


Kaum entlassen, scheint es nach Insiderberichten auf ein schon baldiges neuerliches Engagement unseres geliebten K.T. zu Guttenberg zu kommen. Heureka, da freuen wir uns aber!

Noch unbestätigten Meldungen zu folge soll der „Mann mit der Haupthaarmütze“ ab sofort (jetzt gleich) den Posten des Regierungssprechers im orientalischen Idyllenstaat Libyen übernehmen. Bekannter Maßen hat der dortige Machthaber (Muammar al-Westerwelle) ebenfalls wie die CDU/CSU gewisse Probleme mit der Opposition. Der Schachzug Guttenberg scheint bei näherer Betrachtung hierbei nahezu genial zu sein. Denn:

– das Volk wird ihn lieben
– die Libyschen Stiefmütter werden ihn vergöttern
– Guttenberg tauscht ein politisches Amt gegen ein anderes
– Guttenberg kann im sonnigen Wüstenstaat auf das Solarium verzichten
– Ruhe und Frieden in Libyen, eine Kopie der Zustände nach ’45
– die Frisur sitzt


Das Bild zeigt die zwei Persönlichkeiten des (schizophrenen) Machthabers Libyens beim Ritual „sich selbst die Hände schütteln“; Guttenberg noch unterwegs zum neuen Arbeitsplatz…

Advertisements

Über mfis

http://ohrengold.de http://twitter.com/#!/ohrengold https://www.facebook.com/innereschoenheit http://www.myspace.com/ohrengold
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Neuer Job für Guttenberg in Aussicht!

  1. nextkabinett schreibt:

    Oh mey, ich sponsore mal diesen Link Focus Werbespot vom 1.3.2011, wobei ich anmerken möchte, dass mir dieser Werbespot ästhetisch und inhaltlich Übelkeitsattacken verursacht. Diese Back-off-Stimme hat eine Tonlage, deren Frequenz mit quer durch alle Hirnwindungen schießt, die glattgespülten Texte, mit der die Redakteure ihre Artikel anpreisen, entfacht mir Attacken des Fremdschämens.

    Ähnliches hatte ich gestern, als ich bei FB die Werbung für Mercedes-Benz-Interviews entdeckte. Eigens deren Seite extern – nicht über FB – geöffnet und dann kurz das weichgespülte Interview einer in Berlin lebenden Hebamme angeschaut und das Video angeekelt wieder geschlossen. So sieht sie also aus, die Zukunft das Social Networking integrierende Werbung …

    LG,
    die SoSe

    • mfis schreibt:

      Die Überschrift ist toll:

      „Barbara, Hebamme, A-Klasse, 2008“

      Meine Kinder sollen auch von einer A-Klasse-Hebamme zur Welt gebracht werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s