Würzburg versus WauWaus


Es ist immer das Gleiche, seit vielen hundert Jahren. Bösartige Hundebesitzer scheuchen ihre emotional verwilderten WauWaus raus auf die Straße, alleine mit dem niederträchtigsten aller Ziele:

Den Asphalt durch Urinkorrosion stetig zu vernichten!

Lange Jahre standen Polizei und Bürgerwehr dem hilflos gegenüber. Doch eine neue Taktik hat die Fronten verschoben. Kübelweise wurde weißes Zeugs auf den Strassen und Gehsteigen (Bürgersteig) verteilt. Das weiße Zeugs macht die Urinangriffe sichtbar, in dem Moment, in dem sie passieren. Schorsch Rosenstock von der städtischen Verwaltung: „Die Vorteile sind vielzähliger Natur, besonders hervorzuheben sind mir zweie relevant genug. Zum einen wir der Täter durch die sofortige Kenntlichmachung seiner Tat erschreckt, die Wirkung ist mit der einer Alarmanlage zu vergleichen. Des weiteren können wir nun mit Hilfe der Datenauswertung eigentlich verbotener Satellitenaufnahmen den Radius der Tat und somit den Wohnort des Täters ausfindig machen. Heureka, Freunde, jetzt geht’s dem WauWau an den Schniepel!“

Und hier ein exklusives Bild, auf dass die Welt ein wenig ordentlicher wird:

Advertisements

Über mfis

http://ohrengold.de http://twitter.com/#!/ohrengold https://www.facebook.com/innereschoenheit http://www.myspace.com/ohrengold
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Würzburg versus WauWaus

  1. twixraider schreibt:

    Grundsätzlich bin ich ja dafür, den oft dissozialen Besitzern der vierbeinigen Dreckschleudern die Nase in deren Ausscheidungen zu drücken, aber chemische Kriegsführung? Da wird mit Kanonen auf Pinscher geschossen und das Beweismittel ist ökologisch sicher auch nicht stubenrein…

    • mfis schreibt:

      Da ist die Kleinstadtverwaltung eben schonungslos. Wahrscheinlich haben sie keine H-Bombe* auftreiben können und haben deshalb auf diesen fiesen SCHNEE* zurückgegriffen.

      *H(unde)-Bombe
      **SCHNE(ll)E(rkennungspulver für Hundeurin)

  2. nextkabinett schreibt:

    Lieber Dominic,

    ich wünsche Dir einen fulminanten Jahreswechsel und ein glückliches neues Jahr!

    LG, Deine Renate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s